Flottes Nädelchen

Filzen einer Smarthphonehülle

Filzen – das ist ein Thema (für sich :)))). Ich wollte mich mal daran versuchen….mit einer speziellen Filzwolle….aber ich glaube, ein nochmaliger Waschgang hätte nicht geschadet 😉

P1060647

Ich habe dazu die Schachenmayr Wash+Filz-it! Wolle genommen und jeweils 18 Reihen à 24 Stäbchen gehäkelt. Anschließend ab in die Waschmaschine damit (bei 40 °C). Das Ergebnis war leider ganz und gar nicht befriedigend (oder habe ich die Anleitung falsch verstanden?!), denn das gehäkelte Werk sah aus wie vor dem Waschgang. Also habe ich nochmal per Hand nachgeholfen.

Hierzu habe ich einfach Wasser erhitzt und Lauge, in meinem Falle Waschpulver, beigegeben und damit die Filzhülle (ich glaube schon so gut eine halbe Stunde) eingerieben. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit dem Ergebnis, wobei ich wirklich denke, dass ein weiterer Waschgang bei 40 °C nicht schaden würde 🙂
Die Enden und den unteren Teil habe ich noch zusammengenäht, sodass ein Täschchen entsteht.
Die Blumenapplikation könnt ihr hier finden.
Wenn ihr vielleicht Tipps und Tricks habt, wie man es besser machen könnte…lasst es mich wissen! Freue mich auf Anregungen 🙂
Euer flottes Naedelchen

Share this:
Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.