Flottes Nädelchen

Warme Bettsocken stricken (Teil 2)

Zum Teil 1 meiner Strickanleitung für Bettsocken, nun die Anleitung, wie ihr diese zu Ende stricken könnt.

Jetzt beginnt die Maschenabnahme für das Fersenkäppchen. Dazu teilt ihr die vorhandenen Maschen auf Nadel 1 und 4 durch 3 (in meinem Fall wäre es 12/3 = 4), d. h. nach jeweils 4 Maschen macht ihr eine Markierung. Vor und nach der Markierung werden die Maschen zusammengestrickt.
In Runde 1 bedeutet das: 3 Maschen normal abstricken. 4te und 5te Masche zusammenstricken. 6-8 Masche normal stricken. 8te und 9te Masche zusammenstricken. Arbeit wenden und bis zur ersten Markierung zurück stricken. Vor und
nach dieser Markierung Maschen wieder zusammenstricken. Das wiederholt ihr so oft, bis nach der Markierung keine Maschen mehr übrig sind.

P1050910

P1050912

 Jetzt beginnt ihr, wieder Maschen aufzunehmen. Das macht ihr an den Randknötchen. Da ihr 6 Knötchen pro Rand habt, solltet ihr 6 Maschen aufnehmen.

P1050914Nadel 2 und 3 strickt ihr normal hab (2 rechts, 2 links im Wechsel). Vor Nadel 4 wiederum 6 Maschen pro Knötchen aufnehmen. Das ganze sollte dann in etwa so aussehen:

P1050917

 

Jetzt beginnt ihr mit der Abnahme. Ihr müsst ja wieder weniger Maschen bekommen. Genauso viele wie zu Beginn der Arbeit. Also 6 Maschen pro Nadel.

* Dazu strickt ihr bei Nadel 1 die letzten beiden Maschen zusammen. Nadel 2 und 3 ohne Abnahme stricken. Bei Nadel 4 strickt ihr die 2te und 3te Masche zusammen.

Nun folgt eine Runde ohne Abnahme. Ab * wiederholt ihr noch zweimal. Schlussendlich solltet ihr wieder 24 Maschen übrig haben.

P1050920

 

Der nächste Schritt ist, sehr einfach. Ihr strickt einfach so viele Maschen hoch, wie in der Sockentabelle angegeben ist. In meinem Fall waren es 20 Runden.

P1050922

Für die Spitze müsst ihr wieder Maschen abnehmen. Dazu habe ich bei Nadel 1 die letzten beiden Maschen zusammenstrickt; bei Nadel 2 strickt ihr 1 Masche recht, 1 Masche hebt ihr, die kommende Masche strickt ihr wieder rechts und zieht die gehobene Masche über die gerade gestrickte Masche.

 

 

Nadel 3 strickt ihr wie Nadel 1.

Nadel 4 strickt ihr wie Nadel 2.

Dieses Abnahme wiederholt ihr nun jede Runde, bis ihr noch 4 Maschen übrig habt. Nun nehmt ihr den Strickfaden und zieht ihn durch die letzten 4 Maschen. Ihr könnt gerne sehr fest daran ziehen. Es soll ja schließlich nicht mehr auf gehen und fest zusammenhalten :)

P1050924

P1050926

Den Endfaden braucht ihr nur noch zu vernähen. Nach Belieben könnt ihr euch auch noch Dekoknöpfe an die Socke nähen.

Ist eine sehr tolle Geschichte, so ein paar Socken zu stricken. Und ich habe es endlich geschafft :)))))

 Euch auch viel Glück dabei!

Share this:
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>