Flottes Nädelchen

Osterei häkeln

Zu Ostern dürfen Ostereier natürlich nicht fehlen.

Ei

Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Was ich mir auch noch schön vorstellen könnte, wäre mit Querstreifen und Zick-Zack-Muster.
Zur Vorgehensweise muss ich ehrlich gesagt gestehen, dass ich dieses Ei nicht ganz ohne Hilfsmittel hinbekommen hätte = nämlich die eines Plastikeis, welches ich einfach umhäkelt habe.

Dafür kauft ihr euch einfach Plastikeier (solche wie diese HIER hier) und umhäkelt diese mit dünnem Garn (ideal ist hier ein Garn für die Nadelstärke 3).

Anleitung:

  • Ihr beginnt mit einem Luftmaschenring in den ihr 4 feste Maschen häkelt.
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln (8 Maschen).
  • 3. Runde: Jede 2te Masche verdoppeln (12 Maschen).
  • 4. Runde: Jede 3te Masche verdoppeln (16 Maschen).
  • 5. Runde: feste Maschen
  • 6. Runde: Jede 4te Masche verdoppeln (20 Maschen).
  • 7. Runde: fM
  • 8. Runde: Jede 5te Masche verdoppeln (25 Maschen).
  • 9. Runde: fM
  • 10. Runde: Jede 6 te Masche verdoppeln (29 Maschen).
  • 11. – 15. Runde: fM (ab hier das Plastikei nicht vergessen ;), später wird es schwer, dass Ei hineinzustopfen…)
  • 16. Runde: Jede 6tte und 7te Masche zusammenhäkeln (25 Maschen).
  • 17. Runde: fM
  • 18. Runde: Jede 5te und 6te Masche zusammenhäkeln (20 Maschen).
  • 19. Runde: fM
  • 20. Runde: Jede 4te und 5te Masche zusammenhäkeln (16 Maschen).
  • 21. Runde: Jede 3te und 4te Masche zusammenhäkeln (12 Maschen).
  • 22. Runde: Jede 2te und 3te Masche zusammenhäkeln (6 Maschen).
  • 23. Runde: Jede Masche zusammenhäkeln (3 Maschen), zusammennähen. Der Anhänger besteht aus einfachen Luftmaschen.

Die Blumenanleitung findet ihr HIER.

Freue mich, eure Resultate sehen zu dürfen :)

Euer flottes Naedelchen

Share this:
Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>