Flottes Nädelchen

Marmeladen-Deckchen Zitrone

zitroneMmmmhhhh, wer von euch hat einen Zitronenbaum?

Ich leider nicht…die Temperaturen sind leider zu unbeständig. Ein Zitronenbaum würde bei uns nie Früchte tragen. Was mich jedoch nicht davon abhält, ein hübsches Marmeladen-Accessoires zu häkeln…mit Zitrone! :) Sieht einfach hübsch aus! Alternativ dazu gibts noch ein Deckchen mit Knöpfen.

HIER gehts zum Grundmuster.

Das kniffeligste daran war die Zitrone. Mit Häkelgarn und Häkelnadel Nr. 1,5 gehäkelt, eine sehr fießelige Arbeit. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder was meint ihr?

zitrone1Gehäkelt habe ich die Zitrone aus freiem Bauchgefühl heraus.

Größe der fertigen Zitrone: ca. 3 cm. (Häkelnadel Größe 2,5)

Dazu wurden 4 Maschen angeschlagen und mit einer Kettmasche zum Ring geformt. Anschließend eine Runden drüber gehäkelt.

In Runde 3: Zunahme (jede 2 Masche verdoppeln).

In Runde 4: Zunahme (jede 3 Masche verdoppeln).

In Runde 7: Zunahme (jede 4 Masche verdoppeln).

In Runde 8: Zunahme (jede 5 Masche verdoppeln).

Runde 9 – 11: Häkeln ohne Zunahme.

Runde 11-18: Abnahme (in umgegehrter Weise wie Runde 1-7).

Für das Blättchen 7 Luftmaschen anschlagen. In die erste Masche (von der Nadel aus) eine feste Masche häkeln; gefolgt von einem halben Stäbchen, einem ganzen Stäbchen, einem halben Stäbchen, einer festen Masche, noch einer festen Masche.

Und meine Alternative ohne Zitrone; dafür Holzkügelchen:

zitrone2Wie gefallen sie euch?

Viel Spaß beim nachhäkeln :)

Euer Flottes Naedelchen

Auch interessieren könnten euch meine Marmeladen-Deckchen Kirsche & Erdbeere.

Share this:
Pin It

3 Kommentare zu “Marmeladen-Deckchen Zitrone

  1. Pingback: Marmeladen-Deckchen Kirsche & Erdbeere | flottes nädelchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>