Flottes Nädelchen

Schmetterling Häkeltutorium

Hier das versprochene Häkeltutorium zum Thema “Schmetterling”!

schmetterling-alle

1. Beginnen wir mit einem Luftmaschenring. Hierzu 10 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zum Ring schließen.

schmetterling12. *3 Stäbchen und 4 Luftmaschen* insgesamt 8 Mal. Mit einer Kettmasche schließen. Am Ende solltet ihr 8 Bögen haben.

schmetterling23. In jeden Bogen der Vorreihe 4 Stäbchen, 4 Luftmaschen, 4 Stäbchen arbeiten. Ich habe zusätzlich die Farbe gewechselt.

schmetterling3

Wenn ihr hiermit fertig seit, könnt  ihr schon die Form des Schmetterlings erkennen.

schmetterling4
schmetterling5

4. In jeden Bogen der Vorreihe 6 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 6 Stäbchen, 1 Luftmasche. Die Runde mit einer Kettmasche schließen.

schmetterling6

Und fertig ist der Flattermann!!

schmetterling7
schmetterling8Eine tolle Deko, auch für Kissen :)

Euer flottesNaedelchen

Share this:
Pin It

15 Kommentare zu “Schmetterling Häkeltutorium

  1. Brigit1954

    die schmetterlinge sind wunderschön. herzlichen dank für die tolle Anleitung.
    liebe grüsse aus Zürich brigit

    1. flottesnaedelchen

      Du warst in Garmisch? Das ist ja ein Zufall! Ich hoffe, du hast auch ein paar Sonnentage erlebt und nicht nur Regen.
      Ja, darauf freue ich mich! Bin gespannt, wie deines aussieht :)
      Grüße, Karin

  2. Brigit1954

    hall karin
    ja wir waren in garmisch. unseren urlaub verbrachten wir in lenggries – Hotel jäger von fall.
    da sind wir über garmisch gefahren. war nicht das erste mal, dass wir in garmisch waren.
    liebe grüsse brigit
    ps. meine tochter heisst auch karin :-)

  3. asuka44

    Hat dies auf Nadelspielereien rebloggt und kommentierte:
    Seit Jahren bin ich auf der Suche nach der Anleitung für diese süßen Schmetterlinge. Die damalige Freundin meines Bruders hatte uns welche geschenkt, die auf den Sonnenhüten der Kurzen absolut umwerfend aussahen. Leider war die Beziehung zu Ende, bevor sie mir die Anleitung hatte zukommen lassen, und das war das. Jetzt hab ich sie (also die Anleitung) per Zufall im Netz gefunden, und einen tollen Blog drumherum gleich mit. Mein Fundstück der Woche. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>